Jubiläums-Ladys-Brunch

Zu ihrem schon legendären Ladys Brunch lud Birgitt Nilsson am 26.04.2017 erstmals zu Bornhold am Alsterufer – der Platz im Tarantella reichte einfach nicht mehr aus für die rund 150 Damen, die ihrer Einladung für den guten Zweck folgten. Das elegante Ambiente des Einrichtungshauses von Sabina und Wilko Schwitters gefiel den Damen sichtlich. Am erfolgreichen Ablauf hatte sich nichts geändert: Fröhlicher Austausch unter den geladenen Gästen, Köstlichkeiten aus der Küche des Tarantella, musikalische Untermalung mit Livemusik, Marion Fedder als bezaubernde Losfee, großzügige Preise von zahlreichen Sponsoren und eine Verlosung zugunsten des Freundeskreis des Theater für Kinder. Das Prozedere erläuterte Moderatorin Iha von der Schulenburg charmant: „Ganz viele Lose für je 25 Euro kaufen, eines oder auch gleich mehrere direkt beim Wunschgewinn in die jeweilige Losbox einwerfen und dann Daumen drücken, wenn die Losfee den glücklichen Gewinner ziehen.“

Was Birgitt Nilsson vor fast zehn Jahren als Mittagessen unter Freundinnen startete, hat die engagierte Kulturförderin mit Charme und Energie zu einem der schönsten Pflichttermine für engagierte Hamburgerinnen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Unterhaltung entwickelt. In diesem Jahr wird das 25-Jährige Bestehen vom Freundeskreis des Theater für Kinder an der Max-Brauer-Allee gefeiert. Dafür hat sich Birgitt Nilsson mit ihren Mitstreitern etwas ganz Besonderes überlegt: Der Verein trägt die Gesamtkosten der Neuproduktion eines musikalischen Märchens von Michael Ende, Das Traumfresserchen. „Ein wundervolles Stück schon für die ganz Kleinen, mit dem wir Kindern, gerade auch aus sozial schwachen Familien, ein eindrucksvolles Erlebnis und Inspiration schenken wollen.“

Wie wichtig die frühe kulturelle Förderung von Kindern ist, unterstrich Nataly Bombeck von der Elbphilharmonie, selber vierfache Mutter, im Gespräch mit Iha von der Schulenburg: „Kinder sind unser Publikum von morgen. Wenn wir sie nicht früh mit Musik, Schauspiel und bildender Kunst vertraut machen und dafür begeistern, ist es später ungleich schwieriger, sie zu erreichen.“ Mit Elan unterstützten die Damen dieses wichtige Thema und kauften zahlreiche Lose, mit denen sie allerlei Schönes gewinnen konnten: Etwa ein Kunstwerk von der Galerie Schimming, Schmuck von Pomellato, Kleidsames von Designer Stefan Eckert sowie dem Label Holly Couture, Travel Bags von Claudia May Accessoires, wertvolle Chanel-Parfüm-Factiesen von der Hamburger Hof Parfümerie, Dinnergutscheine für das beliebte eröffnete Restaurant Neni im 25hours Altes Hafenamt, Übernachtungen im Empire Riverside Hotel, ein Kochkurs mit Cornelia Poletto und eine Küchenparty von bulthaup am Ballindamm. So konnten mehr als 25.000 Euro erlöst werden, die dem Theater für Kinder an der Max-Brauer-Allee zugutekommen.

Die Damen und einige Herren wie etwa Designer Stefan Eckert, Kai Baumann von Pomellato und Friseur Dirk Brinkmann genossen den Lunch und das Ambiente bei Wilko und Sabina Schwitters von Bornhold bis in den frühen Nachmittag.

Unter den Gästen: Marie Amière (Model), Marietta Andreae (PR), Marion Fedder (Condé Nast) als Losfee, Gaby Gassmann (Magnus Wasser) Marlies Head (Madison Hotel), Nane Mundt (Agentur Leopard), Melissa Olearius, Sibilla Pavenstedt (Designerin), Sandra Quadflieg (Schauspielerin), Susanne Steinkraus (Ärztin), Melanie Trochowski, Petra van Bremen (Best Ager Model), Iha von der Schulenburg (Moderatorin), Alexandra von Rehlingen (PR), Anni von der Heide (Tarantella), Grit Weiss (Medien-Agentur).